BlogF

/ April 3, 2014/ Alle Posts mit Feminismus, Randgedanken/ 0Kommentare

BlogF-Badgetine-schreibt ist jetzt Mitglied bei BlogF, einem deutschsprachigen Blog-Netzwerk für Frauen.
Denn die Menschheit braucht mehr Feminismus (auch wenn ich in der Selbstbeschreibung des Projektes das Wort leider nicht entdecken konnte, feministische Blogs und Inhalte finden sich).

Was ist Feminismus? Vieles. Ich persönlich verwende den Begriff, um (frei nach Bell Hooks) die radikale Idee zu bezeichnen, dass alle Menschen Menschen sind – mit dem gleichen Anspruch auf Freiheit, Sicherheit, Aufmerksamkeit, Würde und Rechte – und dass es ein alle Kulturen mehr oder weniger überspannendes System der Unterdrückung gibt, das den meisten Menschen unter verschiedensten Vorwänden diese vier Dinge vorenthält. Ziel des Feminismus ist es, dieses System zu erkennen, zu verstehen und Stück für Stück durch Freiheit, Sicherheit, Aufmerksamkeit, Würde und Recht für alle zu ersetzen.

Warum nenne ich es ‚Feminismus‘ und nicht ‚Humanismus‘?
Weil. Punkt.
Im Ernst, es gibt eine ewig lange, ewig breite, ewig zähe Diskussion zum Thema ‚Feminismus vs Humanismus‘, die schon von weitem so ätzend aussah, dass ich mich nie wirklich eingeklinkt habe.
Ich sehe mich als Feministin und Humanistin, aber meine soziale Gerechtigkeit und Menschenrechtlerei gehört für mich zu meinem Feminismus; mein Humanismus hat mit Bildung zu tun; und dann gibts noch meinen Skeptizismus. Ist halt so. Macht aber nichts. Ziele sind alles in allem wichtiger als Labels.

Related Post

Share this Post