Browser-Rant oder: *unartikuliertes Geschrei*

/ Mai 14, 2014/ Randgedanken/ 0Kommentare

Ich war so glücklich mit meinem Firefox. Ich hatte einen Werbeblocker; einen Flashblocker; ein Plug-in, das Zappel-Gifs nicht einfach blockiert, nein, sondern eins, mit dem ich die Gifs durch einen Klick in Bewegung versetzen und genau so einfach wieder blockieren konnte (das ist nicht nur Accessibility für Leute mit hoher Ablenkbarkeit, das ist Inclusion *heart*); ich hatte ein Plug-in, das mir den Ton von youtube als mp3 runterläd; ich hatte ein Plug-in, das die Chronik nach meinen Bedürfnissen gestaltet; und vieles vieles mehr.
So glücklich war ich mit all diesen Erweiterungen, dass ich zu meinem Firefox gehalten habe, obwohl er sich lange Zeit immer wieder aufgehangen hat, weil ihm mein Tab-lastiger Stil nicht gefiel. Stellt euch meinen inneren Jubel vor, als FF dann plötzlich nur noch stabil lief, egal wie lange er dutzende von Tabs offen halten musste!

Doch dann? Dann kam Version 29.
Version 29 funktioniert nicht. Läd nicht, hakt, nervt.
Hab ich also Version 28 reinstalliert. Und plötzlich hakt und nervt auch die.

Zorn! Das Gefühl, verraten worden zu sein. Trauer.

Was tun? Was? Was nur? Oh!

Gut, probier ich mal Chrome. Ist zwar Google, aber angeblich ja so super.
Hah! Haaahahahahaha. ‚Super‘.
Ich sag mal nur so viel: Drei Flashblocker ausprobiert, keiner davon funktioniert. Schließlich von Hand eingestellt, dass Plug-ins standardmäßig geblockt und erst durch Klick aktiviert werden sollen. Funktioniert auch nicht!!!
Und dann läd das Scheißteil auch noch alle Hintergrundtabs, wenn ich es neustarte. Kann man vielleicht abstellen, aber ich bin zu angepisst, um danach zu suchen, und ohne Flashblock geht bei mir mal sowieso überhaupt nichts. Im Ernst, wie soll man ohne Flashblock vernünftig auf youtube surfen???
Chrome also gestorben.

Safari nochmal ne Chance gegeben. … Plug-in-Wüste. Tot.

Soll ich jetzt wirklich auf Opera zurückgreifen? Ich meine, nichts gegen Opera, so per se, aber… sfz. Ich hatte gute Zeiten mit dem Camino, aber wird der noch entwickelt? Müsste ich rausfinden.

Oder ich finde mich damit ab, dass ich Firefox alle naslang neustarten muss, so wie das damals war. Wobei ‚alle naslang‘ noch untertrieben ist. youtube-Videos hören alle paar Minuten auf zu laden, nur behebbar durch Neustart.
So ein Dreck.

Related Post

Share this Post