Jul 072013
 
Kunst, Sartre, Buddhismus und Zwölftonmusik (und der gute alte Lovecraft)

Ein Artikel, in den Terry Pratchetts Geschichte von der uralten Zwergenaxt thematisch super reinpassen würde, der sie aber nicht enthält, weil ich mich schon frühzeitig auf meine Katze, Landmassen und Nationen eingeschossen habe und dann zu faul war, das ganze nochmal zu ändern, auch wenn mir bewusst ist, dass die Axt diesen Artikel wahrscheinlich unterhaltsamer… Continue Reading Kunst, Sartre, Buddhismus und Zwölftonmusik (und der gute alte Lovecraft)

Zwei Interpretationen

 Posted by on 15/06/2013  1 Response »
Jun 152013
 

Wer noch einen Beweis dafür braucht, dass ‘Kunst’ ein arbiträres soziales Konstrukt darstellt: (Via) Oder hier die weniger negative Interpretation: Wer noch einen Beweis dafür braucht, dass Menschen neugierig und interessiert sein können, dass sie teilhaben wollen an außergewöhnlichen Ereignissen, dass sie Kunst und Kultur für wertvoll halten – oft sogar ungeachtet dessen, ob sie… Continue Reading Zwei Interpretationen

Nov 092012
 

… the shithole we made out of our planet, our society and our children’s lives is only bearable through art.*” — nicht ganz Carl Sagan, aber fast ——– * Für kleine Wesen wie uns wird das Drecksloch, das wir aus unserem Planeten, unserer Gesellschaft und den Leben unserer Kinder gemacht haben, nur durch Kunst erträglich.