Umarme das Chaos

 Posted by on 25/09/2011  No Responses »
Sep 252011
 

Nachdem ich es geschafft habe, meine aktuell extrem dünnhäutige Wenigkeit binnen nur eines Tages psychisch und intellektuell völlig zu verausgaben, bei dem simplen Versuch, drei verfluchte Content Management Systeme zu durchsteigen, um auf Basis meines Halbwissens zu entscheiden, welches ich nun verwenden soll (ja, der Satz wird noch länger, aber nur ein bisschen) habe ich folgendes beschlossen:
Scheiß drauf.
Ja, praktisch jeder hat ein modifiziertes Blog als homepage, es sieht nicht zwingend toll aus und meine diversen Layout-Gelüste werden nicht im Ansatz befriedigt; und doch… meine Arbeit, die ich hier so schön präsentieren will, ist genau so ewig unvollendet wie das Feeling eines Blogs, genau so ungeordnet und überhaupt. Außerdem: Wem will ich hier was beweisen? Auf das alte, arschgeile Layout, das mir jetzt zu bunt und alles ist, kann ich immer noch verlinken.
Scheiß halbfertiges CMS, scheiß umständliches Rumgelayoute mit img tags und gimp und tausend .jpg, die ich falsch abspeicher und dann haareraufend irgendwie wieder aus dem Basisfile zusammenstückeln muss, nachdem ich da layer verschmolzen habe ohne es zu merken und aaaaaaaargh.
Ich fühl mich wie eine Antipersonenmine.