Der Maler

In Wirklichkeit Julian Richings mit entschieden zu viel Nase und Farbe in den Haaren.

Der Maler, aka Der Bildhauer, aka Ludwig Janvier, aka Louis hat so einiges hinter sich und will eigentlich nur noch sterben. Aber er hat ein Schicksal zu erfüllen, und Fortuna ist eine grausame Kraft, gegen deren Zorn sein alltägliches depressives Leid ein Witz ist. Also kriecht er weiter, auf der Suche nach der Frau, von der er vor Jahren einmal geträumt hat. Er muss sie nur finden, sie nach dem Prinzip der Schönheit fragen, ein perfektes Werk schaffen und dann ist endlich, endlich alles vorbei.
Aber als er Joanna findet, ihr Gesicht nur Bruchteile eines Millimeters von den Maßen seiner Zeichnungen entfernt, entwickeln sich die Dinge nicht so wie erhofft.
Zunächst einmal scheint sie nichts über ein Prinzip der Schönheit zu wissen. Und dann verliebt er sich auch noch in sie – eine Ablenkung, die das Schicksal nicht dulden kann…