Schlagwort Archiv: Charaktere und Beziehungen

Schreibtips 014: Erzählerische Choreographie (Perspektive, Reihenfolge, Tempo) 1/2

Schreibtips 014: Erzählerische Choreographie (Perspektive, Reihenfolge, Tempo) 1/2

Ich bin da auf ein interessantes Konzept gestoßen, das es sicher schon unter anderem Namen gibt, aber ich nenne es mal ‚Choreographie‘. Ich finde dieses Konzept sehr hilfreich, wenn es darum geht, Entscheidungen in Sachen Perspektivwechsel, Reihenfolge bei zeitgleich oder überlappend passierenden Szenen und das Tempo von Sequenzen zu treffen. Ich hoffe, es geht euch ähnlich :) Lasst mich eure Gedanken wissen, in den Kommentaren oder auch auf Twitter @tine_schreibt

Schreibtips 012: Tiefgründige Charaktere umsetzen

Schreibtips 012: Tiefgründige Charaktere umsetzen

Tiefgründige Charaktere zu entwickeln ist die eine Sache. Sie dann auch so in Szenen umzusetzen, dass diese Tiefgründigkeit für die Leserschaft spürbar wird, eine ganz andere. Doch verzagt nicht, denn auch hier habe ich ein paar hilfreiche Tips, die euch das Leben erleichtern können… (Sorryyyy, der Ton ist beim exportieren gefreckt und meine Kamera hat sich zwischendurch entschieden, dass ich nicht hübsch genug bin, um auf mein Gesicht scharf zu stellen :/ Die Information sollte trotzdem rüberkommen…)

etc008: Schreibmythen für Anfänger

etc008: Schreibmythen für Anfänger

Heute sprechen Ela und Ich über fünf Fallstricke auf dem Weg zum ersten Buch: 1. Ich muss auf die große Idee warten, die noch nie jemand vor mir hatte. 00:16:00 2. Ich muss auf die große Inspiration warten. 00:38:00 3. Ich muss warten, bis ich die Zeit habe, mich nur aufs Schreiben zu konzentrieren. 00:55:38 4. Mein Hauptcharakter muss so sein wie ich. 1:13:05 5. Ich darf niemandem/muss allen erzählen, dass ich jetzt ein Buch schreibe. 1:29:16 Hier geht es zur Folge: Link

etc 006: Charakter-Entwicklung

etc 006: Charakter-Entwicklung

Heute gehts mal richtig rund: KAPITEL 1. Was ist ein Charakter-Konzept? — 1.1. Elas Ansatz 00:01:54 — 1.2. Tines Ansatz 00:11:01 2. Charakterentwicklung 00:30:23 3. Ist mein Charakter tiefgründig? 00:47:18 4. Wie kann man Charaktere in einer Szene tiefgründiger machen? — 4.1. Einfühlung 01:02:01 — 4.2. Motive 01:06:48 — 4.3. Disposkizzen 01:14:26 — 4.4. Nebencharaktere 01:19:35 — 4.5. Protagonisten, Antagonisten, Helfer 01:26:56 — 4.6. Altlasten 01:5:52 — 4.7. Selbst- vs. Fremdwahrnehmung 01:41:41 — 4.8. Deklarative Charakterisierung 01:54:59 — 4.9. Macken machen nicht einzigartig 01:58:29

Weiterlesen

Schreibtips 009: Tiefgründige Charaktere entwickeln

Schreibtips 009: Tiefgründige Charaktere entwickeln

Charaktere zählen zu den komplexesten, anspruchsvollsten Aspekten, wenn es ums Schreiben geht. Gleichzeitig sind sie ungemein wichtig, denn eine Geschichte ist praktisch immer nur so packend wie ihre Charaktere. Ein paar Tricks und Kniffe, wie man dafür sorgen kann, dass auch in einem plotgetriebenen Thriller die Spannung nicht daran zugrunde geht, dass der Leserschaft die Charaktere am Arsch vorbei gehen, erfahrt ihr hier. Einen Charakterbogen, der noch weitere Anregungen enthält, findet ihr auf meinem Blog: Link

Schreibtips 003: Mindestens 1.000 Antagonisten

Schreibtips 003: Mindestens 1.000 Antagonisten

Antagonisten sind wichtig, das ist eine allgemeine Erzähl-Weisheit, die jeder schonmal gehört hat. Aber ist es wirklich sinnvoll, Charaktere in die Kategorien ‚Antagonist‘ und ‚Protagonist‘ einzuteilen, oder schränkt man sich mit dieser Herangehensweise nur unnötig ein? Im heutigen Video erkläre ich, wie man Szenen mehr Tiefe, mehr Konflikt und mehr Komplexität verleiht, indem man über das Schwarz-Weiß-Bild von Antagonist und Protagonist hinaus denkt.