Zwei Interpretationen

/ Juni 15, 2013/ Meine Schreibe und ich, Philosophisting/ 1Kommentare

Wer noch einen Beweis dafür braucht, dass ‚Kunst‘ ein arbiträres soziales Konstrukt darstellt:

(Via)

Oder hier die weniger negative Interpretation:
Wer noch einen Beweis dafür braucht, dass Menschen neugierig und interessiert sein können, dass sie teilhaben wollen an außergewöhnlichen Ereignissen, dass sie Kunst und Kultur für wertvoll halten – oft sogar ungeachtet dessen, ob sie sie verstehen – und dass sie andere Menschen darin unterstützen wollen, sich auszudrücken und neues zu erschaffen…

Related Post

Share this Post