Schlagwort Archiv: Schreibtips

etc067: Aktions- und Kampfszenen

etc067: Aktions- und Kampfszenen

In Büchern wird ja nicht nur geplaudert und Kaffee getrunken, manchmal läuft auch wer nur so durch die Gegend, oder Leute hauen einander kräftig auf die Fresse. Wie man solche Szenen so schreiben kann, dass sie – zumindest Elas und Tines Meinung nach – auch angenehm zu lesen sind, erfahrt ihr heute. En-garde! Bzw. Klick!

etc066: Zielsetzung, Selbstmanagement und Burnout

etc066: Zielsetzung, Selbstmanagement und Burnout

Für manche Leute sind Ziele ein großartiges Mittel, sich zu motivieren. Andere arbeiten sich an ihren Zielen kaputt. Wie man Ziele sinnvoll setzt, und was man tun kann, wenn man sich übernommen hat, sind zwei der Themen, über die sich Ela und Tine heute unterhalten. Link wie immer:

etc064: Atmosphäre

etc064: Atmosphäre

Was ist eigentlich Atmosphäre? Und wie… macht… man sowas? Diese und andere Fragen beantworten Ela und Tine in der heutigen Folge.

etc063: Unsere ungeliebtesten Schreibtips

etc063: Unsere ungeliebtesten Schreibtips

Ela und Tine reden hier ja öfter mal über Schreibtips, die sie sich nicht selber erarbeitet haben, und da sind sicher viele hilfreiche dabei. Es gibt aber auch so Schreibtips, an die sich Ela und/oder Tine nicht nur nicht halten, sondern die sie kontraproduktiv oder sogar schädlich finden. Hört den beiden heute dabei zu, wie sie über solche Schreibtips ranten und sich ganz furchtbar aufregen. Zur Folge bringt euch wie immer ein Klick auf das Bild:

etc062: Nach dem Tod des Autors – Kreative Nachlassverwaltung

etc062: Nach dem Tod des Autors – Kreative Nachlassverwaltung

Nicht zu verwechseln mit etc039: Der Tod des Autors Wir haben diese Folge Anfang März aufgenommen, als die Corona-Pandemie gerade erst los ging. Wie sieht es jetzt, Ende April, aus? Haben wir verkackt und posten inmitten des Weltuntergangs eine Folge, in der es um den Tod geht? Oder rappeln wir uns alle grad wieder auf? Ist es halb so wild geworden? Wird Tine diesen Text noch ändern, kurz bevor er live geht? Wir wissen es nicht. Wie auch immer sich die Dinge entwickeln werden,

Weiterlesen

etc061: Vom Outline zum fertigen Buch

etc061: Vom Outline zum fertigen Buch

Wie der Titel schon sagt, geht es – nachdem wir vor einer Weile erst über den Weg von der ersten Idee zum ersten Outline gesprochen haben – diesmal um den nächsten Schritt: Vom Outline zum fertigen Buch. Wir beantworten unter anderem die Fragen, wann man mit dem eigentlichen Schreiben anfangen sollte, wie so eine Arbeitsroutine aussehen kann und woher man weiß, dass man mit dem Buch fertig ist. Hier gehts zur Folge:

etc060: Stil, Voice und Brand

etc060: Stil, Voice und Brand

„Du brauchst einen unverkennbaren Stil.“ haben sie gesagt. „Entwickle eine einzigartige Voice.“ haben sie gesagt. „Ohne eine starke Brääänd bist du nichts!“ haben sie gesagt. So saß ich nun da und frage mich: Was soll das alles bedeuten?? Und ist es wirklich wahr? Da flog mit einem Knall die Tür auf und herein kamen Ela und Tine, gekleidet in Spandex und Umhänge mit dem etc-Logo (Podcast für kreatives Schreibhandwerk) darauf! Sie beantworteten meine Fragen und nahmen mir meine Ängste! Danke, Ela und Tine von

Weiterlesen

etc059: Show vs Tell

etc059: Show vs Tell

Show, don’t tell – Zeigen, nicht behaupten – wird einem allenorts geraten. In der heutigen Folge erklären Ela und Tine, was eigentlich damit gemeint ist, was die jeweiligen Stärken und Schwächen von Show und Tell sind, wie man entscheidet, welche Erzählweise man wählt und wie man diese Entscheidung dann praktisch umsetzen kann.

etc057: Plot vs Story

etc057: Plot vs Story

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Plot und Story? Was bedeutet er und wie muss man ihn beim Outlining beachten? Und wie kann ich als Plot-Outliner dafür sorgen, dass ich trotzdem eine Story habe, bzw. als Story-Outliner auf meinen Plot achten? Hier gehts zur Folge:

etc054: Jubiläumsfolge 2019

etc054: Jubiläumsfolge 2019

Ein weiteres Jahr etc neigt sich dem Ende, und auch dieses mal haben Ela und Tine ein Säcklein feiner Ideen und witziger Spiele für euch vorbereitet, als Nachtisch für nach einem schön selbstbeweihräuchernden Schmaus der Reminiszenzen. Setzt euch dazu, nehmt euch nen Keks und ein Tässchen Tee und lauscht in holder Nostalgie *Glöckchengeklimper anschalt* Hier gehts zur Folge: