etc075: Spannung vs Interesse

etc075: Spannung vs Interesse

Überall wird einem gesagt, dass Spannung super wichtig ist. Denn nur Spannung fesselt deine Leserschaft an ihren Stuhl und lässt sie weiterlesen, richtig? Aber wir alle kennen auch Bücher, die in der Theorie super spannend sind, weil ständig irgendwas explodiert und die Charaktere in Lebensgefahr schweben, die aber trotzdem irgendwie langweilig sind. Wie kommt das? Und wie können wir in der Leserschaft das Interesse erzeugen, das wir brauchen, damit ihnen all die schöne Spannung nicht einfach nur egal ist? Cliqus hierus:

etc070: Wie man einen Plot ausbaut

etc070: Wie man einen Plot ausbaut

Es gibt da diese klassischen W-Fragen, von denen man hört, wenn man in der Schule über journalistisches Schreiben lernt. Aber neben einer Drei in Deutsch haben Ela und Tine noch mehr aus dieser Lektion mitgenommen. Nämlich dass sich die W-Fragen hervorragend eignen, um aus einem spärlichen, unzusammenhängenden Plot-Skelett einen schönen, wohlgeformten Plot-Körper zu machen, der singt und tanzt und die Leserschaft dabei gekonnt an einen Stuhl fesselt. Wer also nach unseren Episoden zur Plotentwicklung noch immer nicht weiter kommt, könnte hier endlich das ersehnte

Weiterlesen

etc069: Sex-Szenen

etc069: Sex-Szenen

Bienchen und Blümchen sind Teil vieler romantischer und einiger unromantischer Beziehungen, und in gewisser Hinsicht ein notwendiger Teil des Lebens. Aber sind sie auch ein notwendiger Teil deiner Geschichte? Die heutige Folge möchte helfen, diese Frage zu beantworten. Und sollte die Antwort ‚Ja‘ lauten, findet ihr hier auch ein paar praktische Hinweise für die Umsetzung. Zur Folge gehts, wie immer, hier:

etc067: Aktions- und Kampfszenen

etc067: Aktions- und Kampfszenen

In Büchern wird ja nicht nur geplaudert und Kaffee getrunken, manchmal läuft auch wer nur so durch die Gegend, oder Leute hauen einander kräftig auf die Fresse. Wie man solche Szenen so schreiben kann, dass sie – zumindest Elas und Tines Meinung nach – auch angenehm zu lesen sind, erfahrt ihr heute. En-garde! Bzw. Klick!

etc064: Atmosphäre

etc064: Atmosphäre

Was ist eigentlich Atmosphäre? Und wie… macht… man sowas? Diese und andere Fragen beantworten Ela und Tine in der heutigen Folge.

etc061: Vom Outline zum fertigen Buch

etc061: Vom Outline zum fertigen Buch

Wie der Titel schon sagt, geht es – nachdem wir vor einer Weile erst über den Weg von der ersten Idee zum ersten Outline gesprochen haben – diesmal um den nächsten Schritt: Vom Outline zum fertigen Buch. Wir beantworten unter anderem die Fragen, wann man mit dem eigentlichen Schreiben anfangen sollte, wie so eine Arbeitsroutine aussehen kann und woher man weiß, dass man mit dem Buch fertig ist. Hier gehts zur Folge:

etc059: Show vs Tell

etc059: Show vs Tell

Show, don’t tell – Zeigen, nicht behaupten – wird einem allenorts geraten. In der heutigen Folge erklären Ela und Tine, was eigentlich damit gemeint ist, was die jeweiligen Stärken und Schwächen von Show und Tell sind, wie man entscheidet, welche Erzählweise man wählt und wie man diese Entscheidung dann praktisch umsetzen kann.

etc057: Plot vs Story

etc057: Plot vs Story

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Plot und Story? Was bedeutet er und wie muss man ihn beim Outlining beachten? Und wie kann ich als Plot-Outliner dafür sorgen, dass ich trotzdem eine Story habe, bzw. als Story-Outliner auf meinen Plot achten? Hier gehts zur Folge:

etc050: Plotter vs Pantser

etc050: Plotter vs Pantser

Wenn man dem Internet Glauben schenkt, teilt sich die Welt der Schreibenden in zwei unvereinbare Lager: Plotter und Pantser. Was es mit diesen Anglizismen auf sich hat, wie Plotter und Pantser arbeiten und ob diese Lager überhaupt existieren, bzw. tatsächlich unvereinbar sind, erzählen Ela und Tine in der heutigen Folge. Es gibt auch ein paar Tips dazu, welche Szenen, Plot-Points und Genres man im Allgemeinen besser plottet und welche man besser pantst. Hier gehts zur Folge:

etc043: Bücher, die wir anders schreiben würden

etc043: Bücher, die wir anders schreiben würden

Man kennt das ja: Da ist so ein Buch, das hat so eine Prämisse, die ist total geil. Und dann liest man das Buch und die Umsetzung ist… nicht so geil. Oder man hat ein Buch, da ist eine Welt drin, oder ein Charakter, oder ein Magiesystem, und die sind total geil, aber der Rest ist mehr so meh geschrieben. Und dann denkt man sich: Das würde ich voll gern umschreiben, dieses Buch. Ela und Tine ergehen sich heute eine ganze Folge lang in

Weiterlesen